Das eigene Testament verfassen

Mit dem Testament können Sie Ihre Vorstellungen zur Verteilung des Erbes schriftlich fixieren. Dabei empfiehlt sich stets der Weg über den Notar, da Sie hier fachkundig beraten werden. Außerdem ist das Dokument so sicher verwahrt und wird im Todesfall sofort an das zuständige Nachlassgericht weitergeleitet.

Möchten Sie auf diesen Service verzichten, so können Sie Ihr Testament auch selbst verfassen. Dabei sollten Sie aber auf folgende Punkte achten:

  • Das Dokument muss handgeschrieben sein.
  • Ihr vollständiger Name, Datum und Unterschrift müssen enthalten sein.
  • Sie müssen zur Zeit des Verfassens volljährig sein und sich im Vollbesitz Ihrer geistigen Kräfte befinden.

Damit Ihr Letzter Wille bei der Verteilung des Erbes später auch wirklich ausschlaggebend ist, bewahren Sie das Schriftstück bitte an einem Ort auf, wo es mit Sicherheit gefunden wird.

Ihre Fragen zum Testament und zum Erbrecht stellen Sie bitte Ihrem zuständigen Fachanwalt oder Notar.